3D Cover Corona Buch.png

WENN DAS VIRUS LÄNGER BLEIBT - DIE FRAGILE PANDEMIE-GESELLSCHAFT HEUTE UND ÜBERMORGEN

Seit Anfang des Jahres 2020 hält die Corona-Pandemie und die von ihr verursachte gesellschaftliche Krise die Welt in Atem. Die Pandemie wirkt in allen Dimensionen der Gesellschaft und führte zu direkten Folgen, welche das bis dahin gewohnte Leben in Wirtschaft, Bildung und Privatleben grundsätzlich in Frage stellen.

Gab es zu Beginn der Pandemie die Hoffnung, die Krise werde nach wenigen Monaten ihr Ende finden, spricht aktuell viel dafür, dass wir noch länger mit ihr leben müssen.

Dem Aspekt einer länger dauernden Pandemie in allen seinen Facetten widmet sich das Buch von Lothar Abicht. Aus der Sicht des Zukunftsforschers stellt er die Frage, welche Entwicklungen in den wichtigsten Teilsystemen unserer Gesellschaft in den nächsten fünf Jahren zu erwarten sind, wenn die Pandemie noch nicht vorbei ist oder nur langsam und schrittweise überwunden wird.

 

Dabei spannt er einen weiten inhaltlichen Bogen. Dieser reicht von der medizinischen und virologischen Dimension der Pandemie über die mit der Pandemie zu beobachtenden Veränderungen von Wertesystemen und die Auswirkungen auf Bildung, Wirtschaft, Unternehmen und Arbeitsmarkt. Auch die Fragen, welche Rolle der Kampf um die Wahrheit bei der Bewältigung der Krise hat, wie dieser Kampf aktuell abläuft und welchen Prinzipien das staatliche Handeln in der Pandemie folgt, werden thematisiert.

 

Als Wissenschaftler grenzt sich Abicht klar von allen Formen von Fake News und Verschwörungstheorien einschließlich ihrer Vertreter ab und plädiert für ein wissenschaftlich-analytisches Vorgehen an Stelle von Bauchgefühl und individuellen oder politischen Glaubenssätzen.

 

Ein solches Vorgehen praktiziert er auch selbst durch ein quellenbasiertes Arbeiten, in dessen Ergebnis nicht eine gewünschte, sondern eine wahrscheinliche Zukunft beschrieben wird. Diese fasst er in dem Begriff der fragilen Gesellschaft zusammen, deren Merkmale nicht nur in der Pandemie, sondern auch darüber hinaus das Leben im 21. Jahrhundert bestimmen.

 

Das Buch ist ein wissenschaftlich fundiertes und kurzweilig zu lesendes Werk über die nähere Zukunft, das noch dazu einen konzentrierten Überblick über die aktuelle Diskussion zur Pandemie vermittelt. Es bietet allen, die im Gewirr der Meinungen zur Pandemie Orientierung suchen, Hilfestellung bei der Formulierung einer eigenen Position und der Ableitung von persönlichen Schlussfolgerungen. Mit diesem Anspruch eignet es sich für Leserinnen und Leser aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten und vermittelt Familien ebenso viele Anregungen wie Führungskräften aus der Wirtschaft, Politikern, Lehrkräften, Senioren oder jungen Menschen am Anfang ihrer Berufslaufbahn.  

Buch
Kaufen

Wann das Virus länger bleibt - Die fragile Pandemie-Gesellschaft heute und übermorgen


Auflage: 1 (25. März 2021)

Taschenbuch, 272 Seiten

ISBN-13: 9783982076355

26,00 €

LESEPROBE